X
X
Nur jetzt: 10 % Gutschein für Dich

Erfahre als erstes Collagen-Tipps, Beauty Hacks und von unseren neuen Produkten.

Kostenlose Lieferung

SEI DOCH NICHT SO OBERFLÄCHLICH

Weisst du noch damals, als die unterschiedlichsten Charaktere in den Talkshows des Nachmittagsprogramms diskutierten und stritten. Und jedes Mal ein richtig geistreicher Gast aus dem Publikum die absolute Binsenweisheit zum Schlichten raushauen konnte?: „Auf die inneren Werte kommt es doch an!“ Das Publikum applaudierte und der Zuschauer vor dem Fernseher dachte sich: „Ok, thanks for sharing…“

Wenn du dich noch daran erinnern kannst, dann bist du auf jeden Fall in einem Alter in dem die Zellteilung als auch die Zellerneuerung deines Körpers rapide abnimmt.  Erkennbar ist dies meist an dem größten Organ deines Körpers - an deiner Haut. Sobald du im Hinblick auf deine Zellregeneration auf dem absteigenden Ast bist, beginnt deine Haut zu altern. Dies geschieht unterschiedlichsten Studien zufolge meist ab dem 25. Lebensjahr. Zu den Gesichtsmerkmalen Augen-Nase-Mund gesellen sich dann oftmals Krähenfüße, die Zornesfalte oder auch die zunehmend tiefer werdenden Nasolabialfalten.

 Anti-Aging-Cremes

Eine ziemlich weit verbreitete Oberflächlichkeit ist es, eine Anti-Falten-Creme nach der anderen auszuprobieren in der Hoffnung, dass diese die Hautalterung aufhalten - leider vergeblich.

Denn die angeblich wirksamen Zusatzstoffe der Cremes ziehen nicht tief genug in die Haut ein und haben somit nur einen kurzweiligen und oberflächlichen Effekt. Die ach so wunderhaften Anti-Aging Cremes beschmieren nur die Oberhaut (Epidermis), welche als schützende Barriere betrachtet werden kann, als eine Schutzhülle unseres Körpers gegen unerwünschte Stoffe aus der Umwelt und somit auch gegen die Stoffe aus unserer Kosmetik.

Dies bedeutet, dass keiner der kosmetischen Wirkstoffe die Hautschicht erreichen kann, die für die Falten verantwortlich ist: Die Lederhaut oder auch Dermis genannnt. Sie besteht aus Bindegewebszellen (Fibroblasten) und den Bindegewebsfasern Kollagen und Elastin.

Kollagen

Kollagen ist ein Stukturprotein das bei junger Haut für Stabilität sorgt. Ab dem Alter von 25 Jahren verlangsamt sich schließlich die körpereigene Kollagenproduktion - das Gerüst der Haut verliert an Stabilität und Falten vermehren sich und werden tiefer.

Und dazu melde ich mich nun gern zu Wort um die einstige Floskel wertvoll einzusetzen:

„Hey, auf die inneren Werte kommt es an!“

Oberflächliches Eincremen war gestern - einer der Beautyhacks ist es, dem Körper das schwindende Kollagen über die Ernährung zurückzuführen. Die Schönheit kommt von innen. Das so genannte Kollagen-Hydrolysat kann perfekt als Getränk konsumiert werden, um die Kollagenlücke zu füllen und die körpereigene Kollagenproduktion anzuregen. Dies verleiht dem Kollagengerüst der Lederhaut Stabilität und kann somit zu einem wesentlich besseren Hautbild beitragen.