Zum Hauptinhalt springen

Winterhaut Ade - 3 - Katja und Nelas Beauty Master Class

 

1.) Sanfte Peelings: Aber Achtung - bitte nicht damit übertreiben und danach sehr reichhaltig pflegen. Denn Peelings können die Hautbarriere zusätzlich schwächen und vor allem den natürlichen Fettmangel der Haut im Winter noch mehr reduzieren! Neigt ihr zu sehr trockener Haut, verzichtet im Winter darauf.

2.) Die Talgproduktion nimmt bei Kälte ab, die Haut wird trocken, rissig und verliert Feuchtigkeit. Ersetzt Produkte mit viel Wasseranteil mit reichhaltiger Pflege mit Lipiden bzw Fetten. Für extrem empfindliche Hautarreale könnte eine rückfettende Cold Cream das Richtige sein.
3.) Im Winter wenn möglich auf ausgedehntes Duschen und Baden verzichten, das entzieht deiner Haut zusätzlich Feuchtigkeit.
4.) Checkt eure Bodylotion, Lipolotionen sind jetzt super, denn sie haben einen höheren Fettanteil. Zusätze wie Urea oder Glycerol binden Feuchtigkeit.
5.) Statt Mineralpuder als Make up Base ev lieber auf flüssiges Make up für mehr Glow switchen.
6.( Lichtschutz auch im Winter, das gilt für uns alle (nicht nur für die Skihasen)
7.) Probiert eine Augencreme mit Vitamin K, das könnte gegen dunkle Augenringe helfen.
 

Warenkorb